Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Die Maisons de Loire

 

Die majestätische, in vielen Windungen verlaufende Loire zeichnet sich durch ihre sehr vielfältige Tier- und Pflanzenwelt aus, die es zu entdecken lohnt. Genau das ist die Aufgabe der vier im Loiretal vertretenen Maisons de Loire. Hier werden Besucher über zahlreiche Aktivitäten an die Loire herangeführt, wobei das Angebot u. a. von Inseltouren in Begleitung eines professionellen Naturführers, naturkundlichen Beobachtungen sowie angeleiteten Werkstätten und Ausstellungen reicht.
 

Die Maisons de Loire: aus Liebe zum Fluss


Alle Maisons de Loire sind von derselben Ambition geleitet: ihre Leidenschaft für die Loire an den Besucher weitergeben. Kommen Sie ruhig herein, hier eröffnet sich Ihnen die ganze Welt des königlichen Flusses! Jedes Haus bietet ein ähnliches Programm an: Naturexkursionen in Begleitung eines sachkundigen Führers, Dauer- und Wechselausstellungen, Werkstätten für jedes Publikum und vieles mehr.
Lernen Sie anhand der Geschichte des Flusses das Leben der Loire kennen: das Zusammenwirken mit dem Menschen, die Berufe rund um den Fluss, die biologische Vielfalt, die unberührten Inseln usw.
 

Erkundung der Loire-Landschaften mithilfe der Maisons de Loire

 
  • Im Maison de Saint-Mathurin-sur-Loire (Anjou) erfahren Sie anhand einer hochwertigen Szenografie alles über die Geschichte der Loire, das Hochwasser-Phänomen und die Tier- und Pflanzenwelt. Vom Frühling bis zum Herbst lohnt sich eine Bootstour an Bord eines der Ausflugsschiffe von „Loire de Lumière“.  Eine Fahrt auf dem Fluss ist eine ideale Gelegenheit, alle ökologischen und kulturellen Aspekte der Region kennenzulernen (biologische Vielfalt, Landschaften der Loire, Kunst und Handwerk des Menschen).
 
  • Nehmen Sie im Maison de Jargeau (Loiret) an einer „Balade Loire“ (Ausflug auf der Loire) in Begleitung eines professionellen Naturführers teil. Er wird dafür sorgen, dass Sie als Flussliebhaber einen ganz besonderen Augenblick erleben. Ob zu Fuß, mit dem Paddelboot oder per Fahrrad: Beobachten Sie an seiner Seite (und aus nächster Nähe!) die Sandbänke der Loire und ihre Vögel und Biber - manchmal sogar bei Sonnenuntergang...
 
  • Das Museum des Maison de Saint-Dyé-Sur-Loire (Loir-et-Cher) bietet seinen Besuchern auf einer Fläche von 115 m² eine erstaunliche interaktive Szenografie mit dem Titel „Renaissance de Loire“ (Renaissance der Loire). Darin werden verschiedene Dekors mit Licht- und Ton-Effekten sowie audiovisuellen und sensorischen Elementen und didaktischen Spielen verbunden. Tauchen Sie ein in die prägenden Ereignisse der Geschichte der Loire und lernen Sie alle kulturellen und natürlichen Facetten des Flusses kennen. Im Observatoire Loire (Loir-et-Cher) können Sie mehr über die Geschichte der Loire und ihre große Artenvielfalt erfahren. Gehen Sie bei Sonnenaufgang an Bord eines Traditionsschiffes, um die ganze Magie des Flusses zu erleben. Lichter, Stimmungen, Kulturerbe: ein 100 %iges Naturerlebnis mitten in Blois!
 
  • Im Maison de Montlouis-sur-Loire (Touraine) widmet sich die Dauerausstellung „Le bateau de Loire et le territoire fluvial“ (Das Loire-Schiff und die Flussgebiete) den Traditionsbooten der Loire. Hier wird mit einem 3 m langen Bootsmodell eines „chaland“ (Frachtkahn) die ruhmreiche Zeit der Loire, als diese noch Dreh- und Angelpunkt des Flusshandels war, gewürdigt.

Neben den Maisons de Loire gibt es noch weitere Einrichtungen, wo Ihnen in musikalisch untermalten sowie filmisch und bildlich in Szene gesetzten Ausstellungen die Loire-Landschaften von heute und vergangener Zeiten vermittelt werden. Besuchen Sie insbesondere den Tour d’Oudon (Turm von Oudon) sowie Schloss Montsoreau.