Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Panoramablick über das Tal der Loire

Um die ganze Schönheit des Tals der Loire genießen zu können, sollten Sie eines der Loireschlösser, ein Belvedere, ein Felsplateau oder eine Brücke erklimmen. Denn von hier aus bietet sich Ihnen ein herrlicher Panoramablick über die von Vielfalt geprägten Landschaften der Loire und ihrer Nebenflüsse sowie die umliegenden Städte.
 

Panoramablick von den Zinnen der Loireschlösser


Die überwiegend auf Felsplateaus errichteten Loireschlösser eignen sich hervorragend, um die Umgebung aus angemessener Höhe zu betrachten. Zum Beispiel bieten Ihnen die Schlösser Saumur, Montsoreau, Amboise und Chaumont-sur-Loire einen direkten Blick auf die bekannten Städte des Loiretals und auf den königlichen Fluss. 

Auf Schloss Chambord kann man von den hochgelegenen Terrassen aus die ganze Weite der 5400 ha großen Schlossanlage mit ihrem Wald- und Jagdgebiet ermessen! Hoch oben auf der Burg von Chinon können Sie die Vienne sowie Chinon und, in der Ferne, die ausgedehnten Weinberge bewundern. Das Schloss von Angers bietet seinen Besuchern wiederum einen Blick über die Maine.

Wenn Sie einen wunderschönen Ausblick auf das Loiretal genießen möchten, sollten Sie die Ruinen des Schlosses von Lavardin mit seinem reizvollen Dorf und der über den Fluss führenden Brücke besichtigen.
 

Belvederes, Brücken und Terrassen - Aussichtspunkte an der Loire


In Saint-Florent-le-Vieil hat man von der Spitze des Belvederes Mont-Glonne einen atemberaubenden Blick auf die Loire und ihre Inseln. Ebenso wie von dem 70 m hohen Felsplateau in Champtoceaux oder in den Dörfern Saint-Méen und Thébaudières in der Nähe von Cellier. 

In Nantes bieten die Butte Sainte-Anne und die Esplanade Bruneau eine schöne Aussicht auf die Stadt und die in der Loire gelegene Insel sowie auf das Dorf Trentemoult. Aber auch die Kunstwerke des Estuaire-Parcours, wie der Jardin étoilé in Paimboeuf oder das Observatoire (Beobachtungsstation) in Lavau, eignen sich für einen Panoramablick auf die Loire.

In Saint-Nazaire gibt es zahlreiche Aussichtspunkte: sie reichen von den Panorama-Terrassen des U-Boot-Bunkers  über die Balkone des Écomusée (Umweltmuseum) bis hin zur Brücke von Saint-Nazaire, einem wahrhaftigen Eisenriesen.



Aussichtspunkte an den Nebenflüssen


Die Orte, an denen die Loire und ihre Nebenflüsse zusammenfließen, haben immer etwas Bewegendes.

In Candes-Saint-Martin sind mehrere Aussichtspunkte einen Umweg wert: Besuchen Sie die über die Vienne führende Brücke, die Stiftskirche und die Mühle mit ihrer Orientierungstafel. Hier bietet sich Ihnen ein herrlicher Blick auf den Zusammenfluss der Loire und der Vienne.

Aber auch im Dorf La Pointe in  Bouchemaine, dort wo die Maine in die Loire fließt, ist der Blick einfach wunderbar!

Wenn Sie eine noch atemberaubendere Aussicht genießen möchten, sollten Sie sich zu einem Ausflug in den Lüften, an Bord eines Heißluftballons, eines Segelflugzeugs oder eines Ultraleichtflugzeugs entschließen.