Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Die märkte des Val de Loire

Um die guten lokalen Produkte des Val de Loire kennenzulernen, eignet sich nichts besser als ein Besuch auf einem der zahlreichen Märkte. Erfreuen Sie sich an der breiten Auswahl von Produkten: Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Käse, Brot, Blumen, Weine von der Loire... Und hier haben Sie zusätzlich den Vorteil des direkten Kontakts mit den Erzeugern! 


Märkte am Ufer der Loire in Basse-Indre, in Orleans und Amboise


Es gibt diese Märkte im Val de Loire, die uns auf eine Reise mitnehmen. Mit ihren Produkten, sicherlich, aber nicht nur. Um den Markt in Basse-Indre vom Süden der Loire zu erreichen, benötigt man eine Fähre. Bei der Überfahrt über die Loire erkennt man nach und nach den Markt mit seinen 150 Ständen. Jeden Sonntagmorgen sind hier rund 5000 Menschen unterwegs, ein sicheres Zeichen seiner Beliebtheit.

In Orleans, findet der Markt am Samstagmorgen auf dem Quai du Roi, ebenfalls am Loire-Ufer statt. 130 Händler verkaufen hier die Produkte ihrer Arbeit. Am Freitagabend (bis 21.30 Uhr) können Sie im Stadtzentrum auf dem Place du Martroi nicht nur auf einer der Terrassen der unzähligen Cafés sitzen, sondern gleichzeitig auf dem Markt einkaufen.

Auf den Quais de Loire findet am Sonntagmorgen auch der Markt von Amboise statt, einer der größten der Touraine.
 

Tours, Loches, Angers, Nantes: Märkte mit hoher Qualität


Als Stadt der Gastronomie ist Tours Schauplatz von rund zwanzig Märkten. Der Marché du Carreau des Halles am Samstagmorgen, ganz in der Nähe der zentralen Markthalle, ist einer der ältesten der Stadt. Es gibt ihn seit 1833! Dort finden Sie ausgezeichnete Produkte aus lokaler Produktion. Immer noch in Tours, jetzt aber am Sonntagmorgen, können Sie den angenehmen Marché Rabelais besuchen, der durchaus an den unersättlichen Appetit eines Pantagruel erinnert... 

Nicht weit entfernt, in Loches, findet der Markt am Mittwoch- und Samstagmorgen statt. Die kleine mittelalterliche Stadt richtet im unteren Stadtteil einen sehr hübschen Markt aus. Die hochwertigen Produkte stehen stolz für die Gastronomie der Region: Ziegenkäse aus Sainte-Maure-de-Touraine, Géline de Touraine... Nur vom Besten!

In Angers sind gleich mehrere Märkte einen Besuch wert. Am Samstagmorgen ist der Tag des großen Markts auf dem Place Leclerc. Liebhaber von Blumen und Antiquitäten strömen am gleichen Tag zum Boulevard Bessoneau (Blumenmarkt) und zur Place Imbach (Flohmarkt). In der Nähe des Bahnhofs findet der bekannte Marché Lafayette am Mittwoch und am Samstag von 8.00 bis 13.30 statt. 

In Nantes finden Sie eine große Auswahl guter Produkte auf dem Markt von Talensac innerhalb und außerhalb der Markthalle (jeden Morgen außer Montag). 

Andere Märkte: 
>> in Blois, im Stadtzentrum (Place Louis XII) am Dienstag-, Donnerstag- und Samstagmorgen;
>> in Saumur, Place Saint-Pierre, Place de la Bilange und Place de la République, am Samstagmorgen;
>> der große Markt von Saint-Brévin, am Sonntagmorgen;
>> der Markt von Le Pellerin, am Samstagmorgen.