Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Ungewöhnliche ausflüge

Lust auf einen Ausflug der besonderen Art? Ob an Bord eines Gruben- oder Touristenzugs, auf dem Rücken eines mechanischen Elefanten oder in einem U-Boot, Kinder lernen etwas dazu und haben Spaß dabei. Hier ein kleiner Überblick über die ungewöhnlichsten Besichtigungen mit der ganzen Familie im Val de Loire.
 

Unter der Erde oder in einem Zug... 


Rendezvous 126 Meter unter der Erdoberfläche in der Mine Bleue! Warum ist sie blau? Weil man in den 1930er Jahren hier den Schiefer von La Gâtelière abbaute. Einmal unten angekommen (nach einer Fahrt mit dem Aufzug oder der Seilbahn) führt Sie ein kleiner Grubenzug mit der ganzen Familie auf die Spuren der damaligen Bergarbeiter.

Noch ein kleiner Zug zum Einsteigen: der Touristenzug des Loir-Tals, ein Schienenbus aus den 1950er Jahren. Er startet in Thoré-La-Rochette und bringt Sie zum Dorf Trôo und seinen Höhlenwohnungen.

In Saint-Nazaire werden sie das U-Boot Espadon faszinierend finden. Das an der befestigten Schleuse des Hafens liegende Boot ist nicht wirklich unter Wasser, aber die Phantasie der Kinder und die Klangeffekte werden ihnen bald das Gefühl des Tauchens vermitteln.


Verzauberte Welten


Auf der Ile de Nantes ist der Elefant so groß, dass sogar 50 Reiter auf seinen Rücken passen. Steigen Sie auch hinauf, 12 Meter über den Boden! Er zeigt Ihnen viele weitere erstaunliche Attraktionen auf dem ehemaligen Werftgelände, zum Beispiel das Carrousel des Mondes Marins oder die Galerie des machines

Ein anderer, sogar sehr verzauberter Ort: Das Haus der Magie in Blois, gegenüber dem prachtvollen Schloss. Hier können die Kinder die größten Tricks und Illusionen der Zauberkünstler in Ausstellungen und Shows entdecken.

Rätselhaftes auch im Château des Enigmes in Fréteval. Das Schloss von Rocheux lädt Sie ein, Ihre Spürnasen in einer großen Schnitzeljagd (ab 4 Jahre) unter Beweis zu stellen. Wozu? Um den Schatz des Königs Philippe-Auguste zu entdecken, einem der ersten Könige Frankreichs.