Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

La Vélodyssée

La Vélodyssée: Mit dem Rad die Atlantikküste entlang


Vélodyssée heißt der französische Streckenabschnitt der von Schweden nach Portugal führenden Radroute EuroVelo 1, die entlang der französischen Atlantikküste von der Bretagne über das Loiretal bis ins Baskenland führt.
 

Über die Vélodyssée zur Radroute La Loire à Vélo


Die Radroute Vélodyssée, die über größtenteils dedizierte Radwege durch zehn Küstendepartements entlang der Atlantikküste von Roscoff bis Hendaye führt, ist mit ihren 1.200 km der längste beschilderte Radwanderweg Frankreichs.

Der durch die Loireregion führende Parcours folgt dem Verlauf des Canal de Nantes à Brest (Nantes-Brest-Kanal). Von Schleuse zu Schleuse geht es vorbei an Mooren, Wäldern und malerischen Häfen entlang der Erdre bis nach Nantes.

Dort kreuzt der Weg die Radroute La Loire à Vélo, der dem gleichnamigen Fluss bis zu dessen Mündung in den Atlantik folgt.

Anschließend geht es an den großen Sandstränden der Vendée vorbei und zwischen Mooren, Strandkiefern, Dünen, Felsformationen und bekannten Badeorten die Jadeküste entlang weiter.