Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Von Schloss zu Schloss

Spricht man vom Loiretal, darf man die glanzvollen Loireschlösser nicht vergessen.
 
Sie sind untrennbar miteinander verknüpft und reihen sich scheinbar endlos aneinander: am Ufer der Loire und ihrer Nebenflüsse, inmitten der großen, angrenzenden Wälder, im Zentrum der bekannten Städte oder hinter der Wegbiegung eines der authentischen Dörfer... Als Symbole der französischen Renaissance gehören 22 von ihnen zum Verbund der "Grands Sites du Val de Loire" (Herausragende Sehenswürdigkeiten des Loiretals). Man denke zum Beispiel an die Schlösser Chenonceau, Chambord, Amboise, Nantes oder die Abtei von Fontevraud! Doch sie sind nicht die einzigen Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt.
 
Einige der bewohnten Schlösser versetzen Sie in das Leben vergangener Zeiten, andere nehmen Sie sogar für eine oder mehrere Nächte auf: Das ist das Konzept von "Bienvenue au Château" (Wilkommen im Schloss) und der Schloss-Hotels.