Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Sehenswerte Museen: Alles über Weinreben und Weine

Tauchen Sie ein in die Geschichte des Weinbaus und der Loireschlösser und besuchen Sie die Wein-, Weinreben- und Weinbaumuseen Musée du Vignoble Nantais und Musée de la Vigne et du Vin d’Anjou sowie die Caves Monmousseau. Die spielerisch aufgebauten Besichtigungen mit ihren altersgerechten Touren sind sowohl für Erwachsene als auch für Kinder geeignet. Hier erfahren Sie alles über die Geheimnisse der verschiedenen Methoden der Weinherstellung.
 

Das Musée du Vignoble Nantais  


Im Musée du Vignoble Nantais in Pallet entdecken Sie anhand einer sehr umfangreichen Sammlung alle Geheimnisse des Weinbaugebiets Nantais. Anhand verschiedener Objekte, die viel über das Terroir und das über die Jahrhunderte angesammelte Können der Winzer aussagen, wird der Kreislauf des Weins von der Pflanzung der Weinrebe bis zur Verkostung nachgebildet.

Im Rebsorten-Konservatorium, in dem an die 15 Rebsorten des Anbaugebiets Nantais gedeihen, kann man die Geschichte der Landschaften, der Böden und der Weinreben kennenlernen. Hier wachsen sowohl alte Rebsorten (Noah, Berligou, Othello etc.) als auch neuere, von den Winzern kultivierte und gekelterte Varietäten.

Hinter dem Steuer eines Mini-Traktors können sich Kinder spielerisch mit dem Beruf des Weinbauern vertraut machen.

Weitere Infos zum Musée du Vignoble Nantais
 

Das Musée de la Vigne et du Vin d’Anjou    


Die Welt der Weinrebe wird aber auch perfekt im Wein- und Weinrebenmuseum Musée de la Vigne et du vin d’Anjou (in Saint-Lambert-du-Lattay) dargestellt.

Hier steht die Arbeit der Winzer im Mittelpunkt, denen ein extra Parcours gewidmet ist:   „Des outils et des hommes“ (Die Winzer und ihre Werkzeuge). Anhand von aufgezeichneten und an Audiosäulen abgespielten Erlebnisberichten erfährt man mehr über das Handwerk der Weinbauer. 

Daneben wird im Museum die ganze Geschichte der Terroirs (Herkunftsgebiete) und der für die Weinherstellung benötigten Weinfässer und Kelter dargestellt. Für Kinder gibt es die spezielle Besichtigung  „Les clefs du musée“ (Die Schlüssel des Museums). Das sehenswerte Museum bietet das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen an, darunter szenische Führungen und musikalische Verkostungen.

Weitere Infos zum Musée de la Vigne et du Vin d'Anjou
 

Wein, Kunst und Geschichte - Besichtigungstour in den Caves Monmousseau


Nur wenige Minuten von Chenonceau entfernt führen die Caves Monmousseau ihre über 130 Jahre alte Tradition auf dem Gebiet der Schaumweine fort. Die 15 km langen Galerien bieten eine extravagante dreiteilige Besichtigungstour: Bewundern Sie erst den außergewöhnlichen Ausblick auf die Weinhänge oberhalb des Cher und tauchen Sie dann, begleitet von Musik, in die 450 Meter langen, beleuchteten Galerien ein, um die großen Loireschlösser einmal in einem ganz anderen Licht kennenzulernen. Hier werden die Geschichte und die Ursprünge des weißen, für den Bau von Schlössern eingesetzten Kalktuffs nachgezeichnet. Am Ende der Reise werden Sie in die Geheimnisse des edlen Schaumweins eingeweiht, dem Monmousseau seinen jahrzehntelangen Ruf verdankt.