Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Ausflüge auf der Loire

Erleben Sie in Begleitung eines Reiseleiters, Bootsführers oder Fischers die faszinierende Epoche der Loire-Schifffahrt. Lassen Sie sich an Bord eines der Traditionsschiffe wie Toue oder Fûtreau vor der Flusskulisse von Insidern vergangene und aktuelle Loire-Geschichten erzählen und genießen Sie einen historischen Exkurs in ebenso authentischer wie geselliger Atmosphäre.
 

An Bord eines traditionellen Loire-Kahns


Die Namen der Plattbodenkonstruktionen – Toue cabanée, Fûtreau, Plate und Gabare – sind gewöhnungsbedürftig.  Am besten macht man sich mit den unterschiedlichen Bootstypen vertraut, indem man einfach für ein paar Stunden an Bord geht. Ableger gibt es in folgenden kleinen Häfen: La Possonnière, Thoureil de Montsoreau, Candes Saint-Martin, Chaumont-sur-Loire, Blois und Sigloy gegenüber der Abtei Saint-Benoit-sur-Loire.
 
Die Kapitäne sind Flussschiffer aus Leidenschaft und haben jede Menge lustiger und spannender Geschichten auf Lager. Doch mit dem Zuhören allein ist es nicht getan. Sie müssen an Bord auch selbst Hand an Segel und Ruder anlegen! Gut möglich, dass Sie bei der Rückkehr in den Hafen oder auf einer kleinen Loire-Insel mit einem Umtrunk belohnt werden.

Wie wär‘s mit einer Bootsfahrt ab Sigloy? Die „Passeurs de Loire“ (Loire-Fährschiffer) sind im Hauptberuf Fischer und können Sie auf Wunsch zum Fischfang mitnehmen.
 
Egal, wo Sie im Loiretal sind: Möglichkeiten zum Einschiffen auf einem der Traditionsschiffe gibt es vielerorts. Nützliche Adressen:
 
•      Die Bootsanbieter Terre et Loire und Le Passeur de Loire in La Possonnière
•      Der Tourenveranstalter Rêves de Loire et d’ailleurs in Thoureil
•      Das Loire-Schiff Vent d’Soulair in St-Florent-le-Vieil
•      Das Loire-Schiff L'Erre Sauvage in La Chapelle-Basse-Mer
•      Atoue Loire in Bouchemaine (bei Angers)​
•      Das Loire-Schiff La Martinienne im Musée des Mariniers in Chouzé sur Loire
•      Die Plattbodenkonstruktionen Margot und Erdre (Boutavant-Verein) in Tours
•      Das Loire-Schiff La Sterne (ehemaliger Lastkahn für Sand mit Platz für 12 Bordgäste) in Orléans
•      Die Loire-Schiffe La Belle Adèle et l’Amarante in Candes-Saint-Martin und Montsoreau
•      Observatoire de Loire (Loire-Beobachtungswarte) im Hafen La Creusille in Blois
•      La Saponaire in Saint-Dyé-sur-Loire (bei Blois) ;
•      Der Bootstourenanbieter Millière Raboton (ab Chaumont-sur-Loire und Amboise)
•      Der Flussschifffahrts-Verein La Rabouilleuse in Rochecorbon 
•      Der Flusschifffahrts-Verein Endremage in Langeais
•      Der Bootsanbieter ​Les Passeurs de Loire in Sigloy
 

Setzen Sie in einer traditionellen Fähre über die Loire


Vor dem Zeitalter des Brückenbaus boten die berühmten Loire-Fährmänner Überfahrten über den Fluss an, um die Loire-Anwohner von einem Flussufer zum anderen zu befördern. Heute kann man den Fährdienst wieder in La Possonnière, St-Florent-le-Vieil und Saumur nutzen. 

Und wer auf dem Loire-Radwanderweg La Loire à Vélo in der Nähe von La Chapelle-sur-Loire unterwegs ist, kommt an Bord der Brise Chapelonne sogar gratis ans andere Loire-Ufer!

Zu den Ausflugsbooten