Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Die Parks und Gärten des Loiretals im Sommer!

Die schöne Jahreszeit für Parks und Gärten ist da. Daher wurden sie mit ihren schönsten Pflanzen geschmückt. Und auch das Veranstaltungsangebot ist auf der Höhe der Blütenpracht!
 
Die 7 Hektar große Grünanlage des Jardin des Plantes de Nantes befindet sich mitten im Zentrum der Stadt und wurde als bemerkenswerter Garten ausgezeichnet. Auf Ihrem Spaziergang werden Sie auf lustige Kreaturen stoßen: darunter ein Frosch und ein Riesenküken, "Rutschbänke“ oder auch die Tiere vom Bauernhof. Eine äußerst angenehme Exkursion in die Botanik!
 
In der Nähe von Clisson erwartet Sie ein romantischer Spaziergang in italienischer Atmosphäre. Im Jardin de la de la Garenne-Lemot findet man riesige, mehrere Jahrhunderte alte Bäume, den Fluss Sève Nantaise sowie eine reiche Tier- und Pflanzenwelt. Der Park gehört zur Domaine de la Garenne-Lemot, die das ganze Jahr über wechselnde Ausstellungen aufnimmt. Eine italienische, grüne und kulturelle Besichtigung!
 
Der Jardin de Camifolia in Chemillé-Melay ist genau das Richtige für Fans der Pflanzenheilkunde! In Workshops können große und kleine Besucher lernen, Würzkräuter und ihre heilende Wirkung zu erkennen. Außerdem werden Vorführungen, wechselnde Ausstellungen und vieles mehr angeboten. Viel Spaß!
 
Der erste, vollständig der Pflanzenwelt gewidmete Freizeitpark Europas! Terra Botanica begrüßt Groß und Klein zu einer neuen Saison mit zahlreichen neuen Attraktionen. Auf dem Programm stehen magische und zauberhafte Aufführungen, ein dynamisches 4D-Kino, das uns hinter dem Steuer eines Jeeps ins Land der Dinosaurier führt, sowie Nutzgarten-Workshops, die Lust auf das Gärtnern machen!
 
Spaziergänge entlang der Alleen, Erkundung von Themengärten wie der Nutzgarten oder Obstgarten, das Schmetterlingshaus, eine Spazierfahrt im Tretmobil oder kleinen Zug, Tiere, Minigolf, Picknick auf dem Rasen, Lesen im Liegestuhl etc.: Besuchen Sie den Parc Floral de La Source in Orléans - hier hat die ganze Familie Spaß! Durch die Saison führen nächtliche Veranstaltungen, Programme für das junge Publikum und mehr!


 
Flanieren Sie durch die Gärten von Schloss Villandry und seinen berühmten dekorativen Nutzgarten, in dem Blumen und Gemüse ein mehrfarbiges Schachbrett bilden. Im Sommer offenbart sich die Schönheit der Gärten im Rahmen der "Nuits des Mille Feux" im Schein von 2000 Kerzen. Im September kann man die Gärtner von Villandry an den "Journées du Potager“ (Tage des Nutzgartens) treffen. Sie stehen Ihnen mit Rat und Wissen zur Seite.
 
Auf der Domäne von Chaumont-sur-Loire präsentiert die 10. Kunstsaison des Kunst- und Naturzentrums die Werke von rund fünfzehn Künstlern, die in den Grünanlagen der Domäne Einzug halten. Unter dem Motto "Jardins de la pensée“ (Gärten der Gedanken) offenbart das Internationale Gartenfestival 2018 neue Werke, die voller Überraschungen stecken. Die Gärten können auch nachts in poetischer Atmosphäre besichtigt werden.
 
Treten Sie ein in die magische Welt von Schloss Rivau und seiner 14 Märchengärten. Mitte August treten hier die Herren von Rivau und Brézé in mittelalterlicher und fröhlicher Atmosphäre bei einem Lanzenstechen zu Pferd gegeneinander an. Im September wird das Kürbis- und Nutzgartenfest – La Fête de la Citrouille et du Potager – veranstaltet. Im Mittelpunkt stehen die Kürbisgewächse in einem bunten Programm für Groß und Klein!
Pour en savoir plus et réserver votre visite au château du Rivau. 
 
Unendliche Rasenflächen, ein romantischer, sehr zeitgenössischer Garten, ein bunter Nutz- und Schnittblumengarten und schließlich ein ausgedehnter Park, den man mit dem Boot oder dem Elektroauto erkunden kann... Gehen Sie auf einen Spaziergang durch das facettenreiche Anwesen von Schloss Cheverny. Ende Juni erklingen im Herzen der Domäne die jazzigen Noten von Jazz’in Cheverny!
 
Bewundern Sie im staatlichen Aboretum von Barres rund 2600 Baum- und Straucharten aus fünf Kontinenten! Gehen Sie auf die Lehrpfade Continentalis, Classifica oder Bizarretum, um zu entdecken, zu lernen und zu staunen. Im August werden in den nächtlichen Veranstaltungen der „Grandes Nuits de l’Arboretum“ Theater- und Opernvorstellungen gemischt. Und um die schönen Sommerabende zu nutzen, kann man sein eigenes Picknick mitbringen.