Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Schloss Clos Lucé: Tauchen Sie ein in die Welt eines Genies

Treten Sie in die Fußstapfen von Leonardo da Vinci. In Amboise können Sie auf Schloss Clos Lucé einen der größten Denker aller Zeiten kennenlernen!  

Schloss Clos Lucé: Der Wohnsitz eines Genies  

Nach einem Ritt über die Alpen auf dem Rücken eines Esels lässt sich Leonardo da Vinci 1516 im Alter von 64 Jahren auf Schloss Clos Lucé nieder. Im Gepäck begleiten ihn seine drei Meisterwerke Mona Lisa, Johannes der Täufer und Anna selbdritt sowie zahlreiche Notizbücher, in denen er seine Gedanken, Skizzen und Ideen niederschreibt.  

Er ist fortan Gast Königs Franz I., der vom Geist und Talent des Mannes, den er zum "Ersten Maler, Ingenieur und Architekten des Königs" ernennt, überwältigt ist. Die Wahl fiel nicht zufällig auf Schloss Clos Lucé. Denn König Franz I. residiert nur wenige Schritte entfernt auf dem Königsschloss Amboise. Über die unterirdischen Gänge, die die zwei Bauwerke verbinden, besucht er Leonardo da Vinci, den er „Vater“ nennt, zu stundenlangen Gesprächen.  

Hier also, an den Ufern der Loire, arbeitet Leonardo drei Jahre lang an zahlreichen Themen, die ihn begeistern. Maler, Erfinder, Ingenieur, Wissenschaftler, Bildhauer, Botaniker: Als visionäres Genie träumte Leonardo davon, dem Menschen das Fliegen oder das Reisen unter Wasser zu ermöglichen. Er verstirbt im Frühjahr 1519 in seinem Gemach auf Schloss Clos Lucé und hinterlässt ein einmaliges Erbe, das auch heute noch fasziniert und für Inspirationen sorgt.  
 

Besichtigung von Schloss Clos Lucé: 24 Stunden im Leben von Leonardo da Vinci  

Schon im Freien ist man vom eleganten Renaissancebau aus rotem Backstein gepaart mit weißem Kalktuff begeistert.  

Drinnen lässt uns der Rundgang in die Privaträume von Leonardo da Vinci eintauchen. In seinem Gemach kann man sich den italienischen Meister gut am Fenster mit Blick auf das Königsschloss Amboise vorstellen. Im großen Renaissancesaal könnte man fast den Gesprächen der zahlreichen illustren Gäste lauschen, die er hier zu empfangen pflegte. Als Avantgardist legte Leonardo da Vinci großen Wert auf seine Ernährung. Sein Wahlspruch lautete: „Mäßigkeit, eine gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf halten gesund.“ In der Küche bereitete ihm seine Treue Magd Mathurine die von ihm bevorzugten diätischen Gerichte zu.  
 
 

Neugierig, erfinderisch, weitsichtig. Im Untergeschoss von Schloss Clos Lucé bieten sich dem Betrachter 3-D-Animationen sowie rund 40 von seinem Erfindungsreichtum zeugende Modelle, die nach Plänen und Skizzen des Genies aus Werkstoffen der damaligen Zeit umgesetzt wurden.  

Im Erdgeschoss vermitteln die Ateliers Leonardo da Vincis einen Eindruck seines Alltags: Hier lassen uns Dekor, Einrichtungsgegenstände, Bibliothek, Zeichnungen und Werkzeuge des Künstlers in seine von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang herrschende konzentrierte Arbeitsatmosphäre eintauchen.  

In diesen für die Bottegas der Renaissance typischen Ateliers ersinnt er die Idealstadt Romorantin, die zur künftigen Hauptstadt des Königsreiches Frankreich berufen ist. Hier soll er zudem die später auf Schloss Chambord erbaute doppelläufige Treppe skizziert haben. Und nicht zuletzt entstanden hier die spektakulären Inszenierungen für die königlichen Feste!  
 

Neuheiten 2021: Die Galerien des Malers und Architekten Leonardo da Vinci  

Im Frühling 2021 wird auf Schloss Clos Lucé ein vollkommen neuer, allein dem Maler und Architekten Leonardo da Vinci gewidmeter Bereich eröffnet. Zwei Galerien mit einer Fläche von 500 m² entführen den Besucher über zahlreiche digitale Technologien auf eine immersive Reise in die facettenreiche Welt des Genies.  

Galerie des Malers Leonardo da Vinci 
17 digitalisierte und an die Wände und Decken der Galerie projizierte Meisterwerke des Künstlers geben einen einmaligen Einblick in die Malerei Leonardo da Vincis. An ein und demselben Ort lassen sich Schätze bewundern, die an zahlreichen Orten der Welt ausgestellt sind: darunter der Louvre, die Uffizien in Florenz, das Vatikanische Museen, die National Gallery in London, die Pinakothek in München, das Nationalmuseum in Krakau, die Eremitage in St. Petersburg und die National Gallery in Washington!  

Galerie des Architekten Leonardo da Vinci 
Im Obergeschoss führt ein pädagogischer Rundgang mit Modellen, 3-D Animationen, Touchscreen-Tischen oder Videospielen in die Welt des Architekten Leonardo ein, der öffentliche, religiöse, militärische und städtische Bauwerke entwarf aber auch temporäre Bühnenstücke in Szene setzte. Dieser Bereich ist Zeugnis der Leidenschaft des toskanischen Genies für die Welt der Mathematik und Raumgeometrie.  
 

Der Park Leonardo da Vinci  

Die kreative Welt von Leonardo da Vinci ist auf Schloss Clos Lucé auch im Park Leonardo da Vinci anzutreffen. Das Allround-Genie, das sich für zahlreiche Ideen von der Natur inspirieren ließ, war auch ein hervorragender Ingenieur, Architekt, Anatom und großartiger Mathematiker. Auf dem spielerisch gestalteten Spaziergang begegnet man einigen seiner nach Originalskizzen realisierten Erfindungen. Die riesigen Maschinen können bedient und erkundet werden: Gehen Sie an Bord des Panzers, überqueren Sie die Schwenkbrücke, betätigen Sie die Luftschraube oder machen Sie eine Spazierfahrt auf dem Teich an Bord des Schaufelradbootes!  

Den Abschluss der Reise bilden vier riesige, auf dem Rundgang verteilte transparente Gemälde von drei mal vier Metern Höhe. Jedes von ihnen offenbart etwas mehr von den zahlreichen Facetten des italienischen Meisters.  
 

Veranstaltungskalender 2021 von Schloss Clos Lucé  

Schloss Clos Lucé begrüßt Sie alljährlich mit zahlreichen Veranstaltungen, Aufführungen und Konzerten.  

Abendliche Theateraufführen   
Eine theatralische und musikalische Träumerei, inspiriert von einem der berühmtesten Stücke von William Shakespeare: „Ein Sommernachtstraum“. Unter der Regie von Didier Girauldon mit Musik von Henry Purcell, begleitet von zeitgenössischen Melodien für eine entschieden moderne Adaption.  
Praktische Informationen: 16., 17. und 18. Juli 2021  

Spaziergänge bei Nacht   
Genießen Sie an zwei Sommerabenden Schloss Clos Lucé und den Park Leonardo da Vinci: Der poetische Spaziergang führt neben dem Haus auch durch den Park, wo das Lichtspiel die in Originalgröße nachgebildeten Erfindungen von Leonardo da Vinci zur Geltung bringt. Der von musikalischen und theatralischen Inszenierungen untermalte Rundgang ist eine Reminiszenz an die Feste, die Leonardo für König Franz I. ausrichtete.  
Praktische Informationen: 13. und 14. August 2021  
 

Europäisches Festival der Renaissancemusik 
Das auf Schloss Clos Lucé veranstaltete Festival Européen de Musique Renaissance ist für Liebhaber der Renaissancemusik ein Muss. In der diesjährigen 16. Ausgabe bieten namhafte Musikensembles dem Publikum ein Programm zwischen Klassik und Alter Musik, unveröffentlichten Kreationen und von der Renaissance inspirierten Stücken.  
Praktische Informationen: 24., 25. und 26. September 2021  

Mittagessen auf Schloss Clos Lucé  

Bei einem Tagesausflug werden Ihnen auf Schloss Clos Lucé gleich mehrere Gasstätten geboten. In der Auberge du Prieuré entführt Sie der auf historische Gerichte spezialisierte Koch Sieur Sausin auf eine kulinarische Reise, auf der Sie die Geschmackswelt der Zeitgenossen Leonardo da Vincis entdecken können.  
 

Hier finden Sie alle praktischen Informationen für Ihren Besuch in den Schloss Clos Lucé