Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Neues Museum für moderne Kunst

Die größte Klosterstadt Europas weiht im Juni ihr eigenes Museum für moderne Kunst ein und setzt damit einen Meilenstein in der Region Pays de la Loire.

Das in der Fannerie – einem ehemaligen Stallungsgebäude – eingerichtete neue Museum für Moderne Kunst beherbergt auf einer Fläche von 1.200 m² insgesamt 900 Werke. Die erste Etage ist den aus der großzügigen Schenkung von Martine und Léon Cligman stammenden Dauerausstellungen gewidmet. Das kunstbegeisterte Paar konnte über die Jahre hinweg eine beachtliche Sammlung an Gemälden, Skulpturen und Zeichnungen zusammentragen. Die Werke der großen Meister des 19. und 20. Jahrhunderts wie Toulouse-Lautrec, Degas, Soutine, Delaunay, Rodin und Richier teilen sich den Platz mit antiken und ethnografischen Objekten aus aller Welt. Die den Wanderausstellungen gewidmete zweite Etage vervollkommnet das reichhaltige und abwechslungsreiche Angebot des Museums. Eine Kulturszene, ein Designer-Hotel, ein Sterne-Hotel und jetzt ein neues Museum: Der historische Standort der Abtei Fontevraud kann sich mit seinem umfassenden Angebot als eigenständiges Reiseziel im Tal der Loire behaupten.