Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

KÖNIGSSCHLOSS AMBOISE: JARDIN DE NAPLES

Das kürzlich mit dem Gütesiegel Jardin Remarquable (bemerkenswerter Garten) und vom französischen Vogelschutzbund als vogelfreundlicher Ort ausgezeichnete Königsschloss Amboise enthüllt seine neuste Landschaftskreation: den Jardin de Naples. Im Garten – eine wahre Ode an die Natur und den Naturschutz – herrscht eine italienische, an die Medici-Villen erinnernde Atmosphäre.

Der Garten von Schloss Amboise erzählt gleich ein ganzes Kapitel aus der königlichen Geschichte des Schlosses, die Ende des 15. Jh. unter Karl VIII. ihren Anfang nahm. Der König, der dem Charme der Landschaftskreationen der Renaissance verfallen war, lies den ersten Garten vom Neapolitaner Dom Pacello da Mercogliano umsetzen. Der Mönch und Gärtner entwarf einen ausgedehnten, vom königlichen Logis bis oberhalb des Flusses reichenden grünen Teppich. Nachdem der Hof das Loiretal im ausgehenden 16. Jh. verlassen hatte, lag der Garten fast 250 Jahre lang brach, bis ihm Louis-Philippe schließlich durch umfangreiche Bauarbeiten  sein stolzes Antlitz von heute verlieh, das mit der Zeit immer weiter an Reiz gewinnt.
 
Die letzte Landschaftsskulptur wurde im Frühjahr 2017 unter dem an die italienischen Ursprünge des ersten Gartens erinnernden Namen Jardin de Naples enthüllt. Wie in den Medici-Villen, werden die Parterres durch Terrakotta-Töpfe unterteilt, die der Terrasse als vertikale und bunte Tupfer ein Relief verleihen. Die rotbraunen Töpfe vermischen sich mit der Farbsymphonie der Pflanzen und Blumen und schaffen so eine heitere und friedliche Welt, die zum Meditieren einlädt. Die Freude am Spaziergang wurde mit dem umweltverantwortlichen Gartenkonzept des Anwesens in Einklang gebracht: So werden für die Pflege keinerlei Pflanzenschutzmittel oder chemische Dünger verwendet. Der Ansatz ist Teil der umfassenden Umweltschutzpolitik des Schlosses und wurde vom französischen Vogelschutzbund Ligue de Protection des Oiseaux (L.P.O.) mit der Auszeichnung „vogelfreundlicher Ort“ gewürdigt.
 
Unterkünfte in der Nähe
Was liegt Ihnen eher: Hotels, Gästezimmer, Campingplätze, Ferienhäuser oder Planwagen? Hier finden Sie alle unsere Ideen für die ideale Ferienunterkunft im Loiretal.