Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Besonders wertvoll: Die mächtigste Festung des Königreichs

Die von Ludwig IX. (Saint Louis) im 13. Jh. erbaute Burg galt damals als mächtigste Festung des Königreichs. Die steinerne Wehrmauer und die gewaltigen Türme des beeindruckenden militärischen Bauwerks zeugen von der Macht des französischen Königs in diesen Zeiten des Krieges.

Um die Verteidigungsanlagen von Schloss Angers herauszufordern, brauchte es schon eine gehörige Portion Mut! Die erste militärische Strategie bestand in der Lage auf einem Felsvorsprung oberhalb der Maine, von dem aus man den Feind bereits aus der Ferne erspähen konnte. Ludwig der Heilige ließ die Festung rund um den königlichen Palast erbauen, um Bretonen und Engländer von einem Angriff abzuschrecken. Dabei zögerte er nicht, die für den Bau der Kathedrale von Angers vorgesehenen Steine zu verwenden. Die Ringmauer umfasste das Schloss auf einer Länge von fast 800 m. Nur die an einem Steilhang zur Maine hin gelegene Nordseite brauchte keine Befestigung. Die Festungsmauer wurde von siebzehn Türmen mit einem Durchmesser von 12 bis 13 Metern im Abstand von weniger als 20 Metern unterbrochen, wodurch die Waffen von den Bogenscharten und späteren Schießscharten aus besonders effizient waren. Die frei stehenden Wehrmauern waren von einem Graben und Eskarpemauern umgeben. Zum Schloss führten nur zwei Ausgänge: das zur Stadt gewandte Tor und das aus ihr hinausführende Tor (Porte des Champs), das durch Fallgatter, Gusslöcher und Zugbrücken unüberwindbar war. Der Einsatz von Schiefer und Tuffstein verlieh dem gesamten Bauwerk einen strengen Charakter. Doch das, was die Festung von Angers nahezu uneinnehmbar machte, war ihre extrem ausgeklügelte Militärarchitektur.
 
Unterkünfte in der Nähe
Was liegt Ihnen eher: Hotels, Gästezimmer, Campingplätze, Ferienhäuser oder Planwagen? Hier finden Sie alle unsere Ideen für die ideale Ferienunterkunft im Loiretal.