Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Unbedingt sehenswert: Die schlosseigenen Sammlungen

Seit über einem Jahrhundert bewahrt das Schloss die Kunst- und Kunsthandwerkssammlungen des Städtischen Museums und des Pferdemuseums. Hier können Besucher nationale Schätze vor geschichtsträchtiger Kulisse bewundern.

Der Katalog der im Schloss Saumur untergebrachten Museen umfasst ganze 32 000 kunsthandwerkliche und reitsporttechnische Ausstellungsstücke.  Die ab 1829 zusammengestellten Sammlungen sind seit 1912 im Nordflügel untergebracht und auf die ehemaligen Gemächer der Herzöge von Anjou und die Abteikirche verteilt.

Im ersten Teil sind die schönsten Keramiksammlungen Frankreichs und bemerkenswerte Wandbehänge aus dem 15. bis 18. Jh. sowie Emailkunst aus dem Limousin, antike Möbel mit Stempel, Gemälde und polychrome Skulpturen zu sehen.

Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die vor Ort traditionelle Reitkunst. Mit diversem Reitzubehör wird die Geschichte des weltweiten Reitsports von der Antike bis zum Beginn des 20. Jh. inszeniert. Die landesweit einzigartige Sammlung umfasst u. a. Sättel, Steigbügel, Sporen, Kappzäume, Pferdeschmuck und Reiterkostüme. Ferner bietet die inszenierte Ausstellung auch Kunstwerke und kunsthandwerkliche Erzeugnisse, die teilweise aus dem 16. Jh. stammen. Die spannende Besichtigung bietet dem Besucher einen Vorgeschmack auf das, was es in der unweiten Stadt zu entdecken gibt.
Unterkünfte in der Nähe
Was liegt Ihnen eher: Hotels, Gästezimmer, Campingplätze, Ferienhäuser oder Planwagen? Hier finden Sie alle unsere Ideen für die ideale Ferienunterkunft im Loiretal.