Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Unbedingt sehenswert: Der Salon Biencourt

Azay-le-Rideau hätte in Vergessenheit geraten können, wäre es nicht von einer Familie von Ästheten aufgekauft worden. Die Marquis de Bincourt haben das Schloss nicht nur renoviert, sondern auch bis in die Innenräume verschönert. Der vollständig restaurierte Salon des Biencourt zeugt von der ganzen Lebensart des 19. Jh.

Mehr als ein Jahrhundert lang widmeten sich die Marquis de Biencourt mit größter Sorgfalt der Restaurierung und Einrichtung des Schlosses. Als Kunstliebhaber und große Sammler staffierten sie das Bauwerk mit den schönsten Stücken aus, so dass die Innenräume im 19. Jh. von einer prunkvollen Atmosphäre erfüllt waren. Im Salon, durch den sich eine gestrichene Balkendecke zieht, wurde ein Teil des um einen imposanten Kamin angeordneten Neorenaissance-Dekors bewahrt. Von der Familie Biencourt wurde er von Generation zu Generation reich möbliert. Der letzte der Nachkommen musste sich jedoch von allen Gütern trennen.

Heute hat der Salon der Marquis de Biencourt dank der Partnerschaft zwischen dem Centre des monuments nationaux und dem Mobilier national (einer für die Einrichtung staatlicher Gebäude zuständigen Stelle) seine ganze Pracht vergangener Zeiten zurückerhalten. Neben Objekten aus dem Besitz der Familie Biencourt sowie einer Porträtsammlung der Renaissance wurden hier mehr als 80 Möbelstücke, Kunstobjekte und Accessoires zusammengestellt. Einige Möbel wurden extra restauriert und andere maßangefertigt, wie die mit Lilien dekorierten Samtvorhänge der staatlichen Gobelin-Manufaktur. Das Ergebnis ist überraschend. Man möchte schwören, dass das Schloss erneut bewohnt ist.
 
Unterkünfte in der Nähe
Was liegt Ihnen eher: Hotels, Gästezimmer, Campingplätze, Ferienhäuser oder Planwagen? Hier finden Sie alle unsere Ideen für die ideale Ferienunterkunft im Loiretal.