Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Erstaunlich: Hochrangige Gäste

Obgleich Sully-sur-Loire nie Königsschloss war, zählte es berühmte Persönlichkeiten zu seinen Gästen: Johanna von Orléans, die hier Karl VII. traf, Ludwig XIV., der hier Zuflucht vor der Fronde suchte, und Voltaire, der hier zwangsweise eine dennoch nicht unangenehme Auszeit verbrachte.

Aufgrund seiner Lage und dank seiner gastfreundlichen Besitzer empfing das Schloss Sully-sur-Loire neben anderen Berühmtheiten drei bedeutende historische Persönlichkeiten. Johanna von Orléans war eine davon. Sie traf sich hier mit König Karl VII., der auf der Durchreise bei seinem Freund Guy de La Trémoïlle Halt machte: ein erstes Mal nach der Schlacht von Patay im Jahre 1429, ein zweites Mal im darauffolgenden Jahr, um sich dem König und seinem Hofstaat anzuschließen. Doch Müßiggang war nicht ihr Ding, und so verließ die Jungfrau von Orléans das Schloss, ohne den König zu benachrichtigen, um die Engländer aus Frankreich zu verjagen.

Das zweite historische Ereignis war die Begegnung Ludwigs XIV. mit Anna von Österreich und Mazarin, die im März 1652 im Schloss des großen Sully Zuflucht vor der Fronde des Princes suchten.

Die dritte unvergessliche Persönlichkeit war Voltaire, der in Sully Zuflucht fand, nachdem der König ihn seiner Verse wegen verbannt hatte.  Der Querdenker behielt das Ganze in bester Erinnerung und spottete: „Ich bin auf Befehl des Königs im vortrefflichsten Schloss und in bester Gesellschaft der Welt“ [Anm. d. Ü.: freie Übersetzung]. Kein Wunder – Voltaire erlebte hier eine Romanze mit dem schönen Fräulein von Livry, einer vermeintlichen Schauspielerin. Außerdem hatte er während seines Zwangsurlaubs in Sully Zeit, seinen Œdipe zu korrigieren und an seinem Epos La Henriade zu arbeiten. Sein Trauerspiel Artémise wurde im Ehrensaal des Schlosses uraufgeführt, aber vom Publikum bedauerlicherweise nur mit Buhrufen bedacht. Nachdem er sich wegen eines Bonmots mit dem Herzog von Sully überworfen hatte, reiste Voltaire wieder ab und ergab sich couragiert seinem Schicksal.
Unterkünfte in der Nähe
Was liegt Ihnen eher: Hotels, Gästezimmer, Campingplätze, Ferienhäuser oder Planwagen? Hier finden Sie alle unsere Ideen für die ideale Ferienunterkunft im Loiretal.