Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Einladung zum großen Bankett

Auf dem Menü der ab Mai auf Schloss Langeais erstmals für Besucher veranstalteten mittelalterlichen Bankettes stehen unter anderem Talemousses (herzhafte Mürbeteigküchlein), Cameline-Soße, Braten und Lammkeulenterrinen.​

Schloss Langeais ist ein wertvoller Zeitzeuge des Mittelalters und insbesondere des feudalherrschaftlichen Lebens des ausgehenden Mittelalters. Seine festungsähnlichen Gemäuer, seine reich ausgestatteten Räume und seine Szenografie lassen die Besucher in die Atmosphäre der prächtigen Residenzen des 15. und 16. Jahrhunderts eintauchen. In diesem Jahr werden große, für das allgemeine Publikum zugängliche Bankette die beeindruckende Burg mit Leben füllen. Das erste Bankett erwartet Sie am 30. Mai in einem der symbolträchtigen Räume des Schlosses. Dort werden Sie in das kulinarische Erbe des Spätmittelalters eingeführt: die Ausrichtung der einzelnen Gänge, die Wahl des Geschirrs und die zum jeweiligen Anlass servierten Gerichte. Die richtige Gelegenheit, einstige Gaumenfreuden wie den berühmten mittelalterlichen Aperitif Hyprocras sowie Braten, Pasteten, Fische und würzige Soßen zu genießen. Werte Damen und Herren, vergessen Sie nicht, zu reservieren!