Schließen
www.valdeloire-france.com verwendet Cookies, um Ihre Erfahrungen auf dieser Webseite zu optimieren.
Indem Sie auf diese Website zugreifen, stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.

Neue Küchengärten

Der neue Öko-Bauernhof der Domäne von Chambord verfolgt gleich zwei Zwecke: den lokalen Anbau von Obst und Gemüse und die Sensibilisierung der Besucher für die Vorteile einer nachhaltigen Agrarwirtschaft.​

Sie möchten Ihren Salat auf der Domäne Franz I. kaufen? Nichts leichter als das! Auf Schloss Chambord wurde nach den Regeln der biologischen, ökologischen und bodenregenerierenden Agrarwirtschaft ein Küchengarten angelegt. Die rund vierzig unweit der Marställe des Marschalls von Sachsen angebauten und an die örtlichen Gastronomen weiterverkauften Gemüsesorten dienen so als Vorbild für biologische Vielfalt und verbrauchernahe Landwirtschaft. Darüber hinaus machen die Gemüsebauern des Schlosses in täglichen Führungen auf die Bedeutung der Permakultur für den Umweltschutz aufmerksam und verkaufen ihr Gemüse an Privatpersonen. Langfristig wird sich diese erste 5000 m² große Parzelle auf über sechs Hektar erstrecken. In diesem Jahr kommen bereits ein der Agrarforstwirtschaft gewidmetes Feld und ein gemischter Obst- und Gemüsegarten hinzu.